Für die Grundschule gibt es die Lernplattform Onilo.de ab sofort für mindestens einen Monat kostenfrei. Hierzu wurde ein Rabattcode "Krisenhilfe" erstellt. Onilo ist ein Sprach- und Leselernportal mit insgesamt 180 sogenannten Boardstories (Bilderbuchkinos), womit Schüler*innen von der 1.-4.Klasse spielerisch ihre Sprach- und Lesekompetenzen stärken können. https://www.onilo.de/ Die pädagogisch aufbereiteten Bücher sind vielseitig einsetzbar zur Sprach- und Leseförderung und zum Einsatz in der Schule gedacht. Zu daher gibt es zu den meisten Geschichten auch Arbeitsblätter, Mal- und Bastelanleitungen zum Ausdrucken. Wir bieten allen Lehrern, Erziehern und Eltern, die von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Epidemie betroffen sind, kostenlos vollen Zugriff auf unsere kompletten Inh...
Weiterlesen
​Heute wurde auf der gleichnamigen Fachtagung in der Helmut-Schmidt-Schule in Usingen (HTK) das Webprojekt https://feuerwehr-in-die-schule.de offiziell vorgestellt.  Nach Grußworten von Staatssekretär Koch (HMdIS) stellte Projektleiter Michael Grau (Branddirektion Frankfurt) das Projekt und die Lernplattform, die in Kooperation mit dem Hessischen Landesfeuerwehrverband, dem Hessischen Innenministerium und Kultusministerium und den Hessischen Medienzentren entstand, vor.  Ziel der nun bis zu den Sommerferien laufenden Pilotphase soll der schrittweise inhaltliche Aus- und Aufbau sein. Hierzu ist die Mitarbeit der anwesenden Fachleute aus dem Bereich Feuerwehr und Schule gefragt, betont Merten Giesen (Medienzentrum Frankfurt), welcher das Webprojekt technisch betreut. Hier...
Weiterlesen
Wir führen in den kommenden drei Tagen eine Serverwartung durch, hierbei kann es zeitweise zu Performanceverlusten und Ausfällen kommen.  Freuen Sie sich mit uns auf unsere neue Serverinfrastruktur, welche mit zehn Kernen und 60GB RAM genügend Ressourcen für die aktuellen Herausforderungen bereitstellen wird.  Ihr Team vom Medienzentrum
TikTok (ehem. Musical.ly) ist bei Kindern beliebt und ist das soziale Netzwerk, dass sich im Moment im Aufwärtstrend befindet. Auf TikTok können die Benutzer eigene lustige und kreative Videos aufnehmen. Die Videos werden dann oftmals mit Hintergrundmusik bzw. mit Songs unterlegt. Dazu wird dann passend getanzt oder die Lippen mit der Musik synchronisiert. TikTok ist eigentlich erst ab 13 Jahren und für mehr Sicherheit können Eltern bei der App einiges beachten. Ein Schritt hierfür wäre, das gemeinsame Einrichten eines Kontos, womit man weiterführende Sicherheit- und Datenschutzeinstellungen zum Schutze vor potenziellen Gefahren tätigen kann. Der nachfolgende Beitrag von "SCHAU HIN" gibt einen guten Aufschluss über weitere Vorgehensweisen. TikTok (Musical.ly):...
Weiterlesen
​Mittlerweile ist es für Schülerinnen und Schüler normal geworden sogenannte "Klassen-" und "Jahrgangsgruppen" in WhatsApp zu erstellen für den gegenseitigen Austausch von Informationen und zur sozialen Interaktion innerhalb der Klassen- und Jahrgangsgemeinschaft. Meist endet dies jedoch in Spam, wodurch viele der in der Gruppe befindlichen Kinder und Jugendlichen wieder aus dieser Gruppe austreten.  Damit ist es aber nicht erledigt, denn nun haben sämtliche Gruppenmitglieder die Handynummer der ausgetretenen Person, da diese in den WhatsApp Gruppen angezeigt wird. Seit einer Neuerung in WhatsApp gibt es nun die Möglichkeit in den Datenschutzeinstellungen eine bestimmte Option zu betätigen, womit man nicht mehr ungefragt in die Gruppen hinzugefügt werden kann, sondern erst eingeladen ...
Weiterlesen
gerne möchten wir Sie auf ein exklusives Fortbildungsformat aufmerksam machen, welches von dem Masterstudiengang „Methoden und Didaktik in angewandten Wissenschaften_Higher Education" der Technischen Hochschule Mittelhessen in Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt angeboten wird.  Die Qualifizierungsreihe „Unser Schulentwicklungsprojekt - Lernen begleiten und sichtbar machen mit ePortfolios" richtet sich an Lehrkräfte an hessischen Schulen und Studienseminaren, welche sich im Rahmen ihres Schul- oder Seminarentwicklungsprozesses mit der Implementation von ePortfolios in den Lehralltag beschäftigen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 14 Personen. Die Qualifizierung umfasst insgesamt fünf Fortbildungstage. Hierzu zählen neben den Präsenztagen auch Fortbildungsmodule und Online-An...
Weiterlesen
Auf dem Edu-Webportal von Spiegel.de finden sich Work­shops, Videos und Unterrichts­materialien, die Schüler­innen und Schülern ab Klasse 8 einen ein­fachen und un­abhängigen Zugang zur Welt der Nachrichten bieten. Alles frei nach dem Motto: Medienunterricht? Wir haben da schon mal was vorbereitet Bei den Lernmaterialien (https://ed.spiegel.de/unterrichtsmaterial) handelt es sich um thematisch sortierte Artikelsammlungen. Themen sind bspw. Pressefreieheit, Youtube und Influencer aber auch Cybermobbing und Fake News. Die Materialien sind überwiegend frei zugänglich (ausgenommen Spiegel+ Abo-Artikel) und für den Unterrichtseinsatz optimiert. Außerdem gibt es eine Rubrik mit passenden Erklärvideos (https://ed.spiegel.de/videos ) ebenso zu einer Vielzahl von Aspekten rund um das Thema "Nachric...
Weiterlesen
Sie sind Lehrer*in und möchten erste Schritte ins digitale Universum des Lernens unternehmen? Sie sind als Pädagog*in bereits ganz gut informiert und wollen digitale Tools wie Wakelet oder Roboter selber ausprobieren? Oder das Klassenzimmer der Zukunft erkunden, den Makerspace? Dann kommen Sie ins Impulsareal „Lernen der Zukunft" vom 25. bis 28. Januar 2020 – und nehmen Sie damit an einer Lehrerfortbildungen teil. Kostenfrei und mit Zertifikat der Lehrkräfteakademie Hessen. Jeder einzelne dieser Thementage ist als Fortbildung anerkannt: BarCamp-Tag (Samstag, 25. Jan), Coden&Schreiben (26. Jan), Neue Lernräume und -formate (27. Jan), Makerday (28. Jan) Highlights sind u.a.: Der erste Dozentenroboter Yuki wird von Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn interviewt. (Montag, 27.1., 10...
Weiterlesen
In der Mediathek Hessen finden Sie einen Bericht über die diesjährige visionale. Mediathek Hessen - Visionale2019 Visionale2019 : Die Visionale ist das größte Film- und Medienfestival in Hessen. Wir zeigen Einblicke in die Pressekonferenz und das Festival selbst 2019. Die Mediathek Hessen ist ein Kooperationsprojekt der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR) www.lpr-hessen.de und GMM AG www.g-m-m.de. Auf dieser Online-Plattform finden die Nutzer eine Auswahl von Beiträgen, die die nachfolgenden Sender aktuell produzieren und verbreiten. Das Besondere dabei ist auch das Nebeneinander von Nichtkommerziellen Anbietern, Offenen Kanälen sowie Privaten/Kommerziellen Sendern. Dies zeigt auch die Vielfalt des Hessischen Medienangebotes. https://www.mediathek-hessen.de...
Weiterlesen
Die visionale19 hat das letzte Wochenende vom 29. November 2019 - 01. Dezember 2019 stattgefunden und fand am Sonntag Abend im Gallus Theater ihren Abschluss. Nach einem Grußwort von Stadträtin Sylvia Weber, Dezernat für Bildung und Integration und der neuen Amtsleiterin Nanine Delmas wurden in ingesamt sechs Preiskategorien und mit zwei Sonderpreisen junge Filmschaffende aus Hessen ausgezeichnet. Das Medienzentrum Frankfurt, das Filmhaus Frankfurt, das Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main und das Gallus Theater bedanken sich bei allen Besuchern, Filmschaffenden, der Jury und dem gesamten Team für eine sehr erfolgreiche und kreative Veranstaltung. Das PDF mit den diesjährigen Preisträgerfilmen können Sie hier herunterladen.  Dateiname: visionale19-Ergebnisse Dateigröße: 2...
Weiterlesen
X

Right Click

No right click