"Wie Bilder wirken" ist zentrales Thema des Medienpakets Understanding Media – Film, Bild und Illusion als Thema im Unterricht. Seien es Bilder im Kino- oder Fernsehfilm, in den sozialen Medien oder in Virtual Reality-Anwendungen – Bilder üben eine enorme Faszination aus, dienen in besonderer Weise der Kommunikation und verfügen über eine mächtige Illusionskraft. Während der Ausdruck Fake News in der Gesellschaft bereits ein fester Begriff ist, sind FAKE FOTOS und FAKE VIDEOS noch nicht ausreichend thematisiert. Gerade für Kinder und Jugendliche, die mit Bewegtbildern in sozialen Medien in vielfältiger Form konfrontiert werden, ist eine kritische und reflektierte Auseinandersetzung mit der Thematik wichtig. Sie müssen erkennen können, wie Bilder eingesetzt, inszeniert und manipuliert werde...
Weiterlesen
Auf dem Edu-Webportal von Spiegel.de finden sich Work­shops, Videos und Unterrichts­materialien, die Schüler­innen und Schülern ab Klasse 8 einen ein­fachen und un­abhängigen Zugang zur Welt der Nachrichten bieten. Alles frei nach dem Motto: Medienunterricht? Wir haben da schon mal was vorbereitet Bei den Lernmaterialien (https://ed.spiegel.de/unterrichtsmaterial) handelt es sich um thematisch sortierte Artikelsammlungen. Themen sind bspw. Pressefreieheit, Youtube und Influencer aber auch Cybermobbing und Fake News. Die Materialien sind überwiegend frei zugänglich (ausgenommen Spiegel+ Abo-Artikel) und für den Unterrichtseinsatz optimiert. Außerdem gibt es eine Rubrik mit passenden Erklärvideos (https://ed.spiegel.de/videos ) ebenso zu einer Vielzahl von Aspekten rund um das Thema "Nachric...
Weiterlesen
Sie sind Lehrer*in und möchten erste Schritte ins digitale Universum des Lernens unternehmen? Sie sind als Pädagog*in bereits ganz gut informiert und wollen digitale Tools wie Wakelet oder Roboter selber ausprobieren? Oder das Klassenzimmer der Zukunft erkunden, den Makerspace? Dann kommen Sie ins Impulsareal „Lernen der Zukunft" vom 25. bis 28. Januar 2020 – und nehmen Sie damit an einer Lehrerfortbildungen teil. Kostenfrei und mit Zertifikat der Lehrkräfteakademie Hessen. Jeder einzelne dieser Thementage ist als Fortbildung anerkannt: BarCamp-Tag (Samstag, 25. Jan), Coden&Schreiben (26. Jan), Neue Lernräume und -formate (27. Jan), Makerday (28. Jan) Highlights sind u.a.: Der erste Dozentenroboter Yuki wird von Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn interviewt. (Montag, 27.1., 10...
Weiterlesen
In der Mediathek Hessen finden Sie einen Bericht über die diesjährige visionale. Mediathek Hessen - Visionale2019 Visionale2019 : Die Visionale ist das größte Film- und Medienfestival in Hessen. Wir zeigen Einblicke in die Pressekonferenz und das Festival selbst 2019. Die Mediathek Hessen ist ein Kooperationsprojekt der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR) www.lpr-hessen.de und GMM AG www.g-m-m.de. Auf dieser Online-Plattform finden die Nutzer eine Auswahl von Beiträgen, die die nachfolgenden Sender aktuell produzieren und verbreiten. Das Besondere dabei ist auch das Nebeneinander von Nichtkommerziellen Anbietern, Offenen Kanälen sowie Privaten/Kommerziellen Sendern. Dies zeigt auch die Vielfalt des Hessischen Medienangebotes. https://www.mediathek-hessen.de...
Weiterlesen
Die visionale19 hat das letzte Wochenende vom 29. November 2019 - 01. Dezember 2019 stattgefunden und fand am Sonntag Abend im Gallus Theater ihren Abschluss. Nach einem Grußwort von Stadträtin Sylvia Weber, Dezernat für Bildung und Integration und der neuen Amtsleiterin Nanine Delmas wurden in ingesamt sechs Preiskategorien und mit zwei Sonderpreisen junge Filmschaffende aus Hessen ausgezeichnet. Das Medienzentrum Frankfurt, das Filmhaus Frankfurt, das Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main und das Gallus Theater bedanken sich bei allen Besuchern, Filmschaffenden, der Jury und dem gesamten Team für eine sehr erfolgreiche und kreative Veranstaltung. Das PDF mit den diesjährigen Preisträgerfilmen können Sie hier herunterladen.  Dateiname: visionale19-Ergebnisse Dateigröße: 2...
Weiterlesen
Idee/Zeichnung: Brenda Lien Animation: Alma Weber  Stimmen: Lena Reidt Nina Werth Lars von Schuckmann Brenda Lien Montage/Sounddesign: Brenda Lien Dieser Trailer wurde gestiftet von: Hessische Landeszentrale für politische Bildung 
Liebe Nutzer*innen des Medienkataloges,wir verbessern die Datensicherheit auf unseren Servern und führen am Wochenende mehrere Datenbanken zusammen. Hierbei kann es im Zeitraum vom 15.11.2019 bis zum 17.11.2019 zeitweise zu Performanceeinbußen auf unserem Katalogserver kommen. Ab dem 18.11.2019 steht Ihnen der Medienkatalog wieder wie gewohnt zur Verfügung​. Von der Umstellung betroffene Accounts werden via Email mit weiteren Informationen kontaktiert. Alle anderen können sich nach der Datenbankzusammenführung wie gewohnt wieder einloggen. Wir bitten Sie diesen Umstand zu entschuldigen.Ihr Team vom Medienzentrum
Am Abend des 26.09.2019 hatten wir im Medienzentrum im Rahmen der MeFobi@n-Tagung mit hessischen Medien-AusbilderInnen Axel Krommer zu Gast. In seinem spannenden Vortrag setzte er uns die Brille der "Digitalität" auf, um unsere didaktischen Entscheidungen aus dem Zeitalter und damit einhergehend der Logik "des Buches" in die jetzige Welt zu überführen. Hierbei räumte er nicht ganz beiläufig auch mit bisher liebgewonnenen Instrumenten wie etwa der Dokumenten-Kamera oder dem SAMR-Modell auf. Es lohnt sich auf jeden Fall den "Rahmen" noch einmal in den Blick zu nehmen.  Auf dem Blog der AV Medienerziehung finden Sie ein paar Bilder von der Veranstaltung: Special Guest Axel Krommer! | Ausbildungsveranstaltung Medienerziehung Ein langer Tag auf der MBM geht zu Ende. Geschaftt.... 19:00 Uhr...
Weiterlesen
Am 25.9.2019 berichtete der Schulleiter der Allemannenschule Wutöschingen im Rahmen der MeFobi@n-Tagung der hessischen Medien-Ausbilder von den Lernkonzepten der ASW. Obwohl die Allemannenschule über eine ausgeklügelte Lernplattform verfügt, mit welcher die SchülerInnen selbstständig und selbstorganisiert ihr eigenes Lernen strukturieren können, habe man das Lernen nicht von den Medien aus gedacht. Vielmehr habe man sich bemüht mit Lernanlässen einen bunten Tisch zu decken.  Die rege Diskussion im Anschluss an den spannenden Vortrag hat gezeigt, dass sich lohnt unsere bestehenden Systeme noch einmal auf unsere Primäraufgabe hin zu überprüfen: Das Lernen der SchülerInnen. Hier finden Sie ein paar Bilder von dem spannenden Abend.
 Kompetenzen basieren, anders als Wissen, auf eigenen Erfahrungen. Deshalb können Kompetenzen nicht vermittelt werden, sondern nur selbstorganisiert – in neuartigen, offenen und realen Problemsituationen kreativ handelnd – erworben werden. (Bertelsmann-Stiftung) Publikation Offene und dynamische Situationen, in denen Entscheidungen gefragt sind, gehören in der Moderne zum Alltag. Um in diesen oft schwer überschaubaren Situationen kreativ und trotzdem effektiv zu handeln, braucht es mehr als Wissen: Es zählen die erworbenen Kompetenzen. Wir brauchen also Kompetenzen! Nur: Was sind Kompetenzen? Und: Wie können wir sie im Alltag und am Arbeitsplatz erwerben? Diesen Fragen gehen wir in einer Broschüre sowie der dazugehörigen 8-teiligen Blogserie nach. Darin skizzieren wir Lehr- und Lernum...
Weiterlesen
X

Right Click

No right click