Schriftgröße: +

Die Reise des jungen Che - The motorcycle diaries

Die Reise des jungen Che - The motorcycle diaries

Inhalt:

​Der 23-jährige Ernesto Guevara ist Medizin-Student in Buenos Aires und geht 1952, als er nur noch ein Semester vor seinem Abschluss vor sich hätte, gemeinsam mit seinem 29 Jahre alten Freund Alberto Granado, einem Student der Biochemie, auf eine Reise an die nördliche Spitze des Kontinents Südamerika. Sie beginnen die neunmonatige Reise mit der "Allmächtigen", einem alten Norton-500-Motorrad. Als diese ihren Dienst verweigert, geht es zu Fuß, per Schiff und Anhalter weiter. Im Laufe dieser Reise lernen die beiden jungen Männer Lateinamerika kennen. Die vielen Gegensätze des Kontinents, Armut und Reichtum, Unterdrückung und Ungerechtigkeit aber auch Tradition und Lebensfreude, lassen Ernesto und Alberto zu nachdenklichen Männern werden. Deutlich wird auch die kritische Einstellung Guevaras gegenüber der katholischen Kirche.


Weitere Informationen

Schlagworte:Biografie, Drama (Spielfilm), Literaturverfilmung, Roadmovie, Sozialkritischer Film
Sachgebiete:
  • Spiel- und Dokumentarfilm
    • Langfilm
      • Spielfilm
        • Biographie
        • Literaturverfilmungen
        • Drama, Schicksal
Adressaten:Allgemeinbildende Schule (9-13); Erwachsenenbildung
Sprache:Deutsch, Englisch, Deutsch (Untertitel)
Produzenten:Senator Film
FSK:6


Hinweise zum Einsatz

Eignet sich für medienpädagogische Arbeit mit Jungen

Medienart/-nummer: DVD: 4653309

Sie können diesen Film direkt über den Medienkatalog des Medienzentrums abrufen. Hierzu müssen Sie dem Link folgen.

       
Krücke
Die Welle

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://visionale-hessen.de/

X

Right Click

No right click